4 Gedanken zu „Frage

  1. DER Frage kann ich mich nur anschließen. *hustet etwas Fieses ab* Wahrscheinlich merkt der Körper, wenn die Anspannung abfällt und man Zeit hat, krank zu werden.

  2. Antwort: Nachlassender Stress lässt krank werden, Immunsystem will ja auch mal Urlaub haben. Also kriege ich auch grade aus unerfindlich solidarischen Gründen Kopfschmerzen …

  3. Naja, arbeitgeberfreundlich krank zu werden kann ja kein wirkliches Motiv sein, auch wenn das meine Kollegen heute mutmaßten. Vielleicht will ich mein Unterbewußtsein einfach nur den unvermeidbaren Sozialstress an diesen Tagen minimieren. Das kann man auch wunderbar als Sorge um den anderen verkaufen: „Ich will dich ja nicht anstecken.“ oder auch: „Kaffee und Torte geht nicht. Hast du nicht Kräutertee und Zwieback?“ Einmal in den Telefonhörer geröhrt, und schon ist alles klar und man kann müßig vor dem Fernseher abhängen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.