Abschied, du Nachtigallenwort

Abschied, du Nachtigallenwort,
Das sich zu Gott versang,
Du Tränenkrug, drin hier und dort
ein Schluchzendes ertrank.

Küsst sich in dir ein Schwalbenpaar,
Das auseinander zieht?
Trennt dich der Tod, ein leises Haar,
Das Lieb von Liebe schied?

Nelly Sachs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.