Wichtelio

Da ich an der Wichtelaktion von Herrn Hollemann teilgenommen habe, wird es jetzt langsam höchste Eisenbahn, auch den Wichtelbeitrag eines mir zugelosten Wichtels zu veröffentlichen…nun denn: wilderkaiserblog proudly presents…

Nun ist es wieder so weit
Für die jährliche Weihnachtszeit,
Diesmal sind es Blogger und kein Weihnachtsmann
Und Grüße in Bytes auf der Datenautobahn.

Wer früher eine Karte versandt
Hält heute eine Maus in der Hand.
Doch die Gedanken sind noch gleich
Und man geht ja auch mit der Zeit.

Bevor wir alle werden zu Glas
Hier noch ein letzter, digitaler Spaß:
Mit den besten Wünschen und Gedanken
Ohne Grenzen, ohne Schranken.

Drum dir und allen, die das sehen
Frohe Weihnachten und den besten Bloggersegen.
Auf dass wir bloggen auch in 2009
Und uns auf das nächste Blogwichteln freun.

Ich muss sagen, über die Glaswerdung des Menschen habe ich bisher auch noch nicht so genau nachgedacht. Auf jeden Fall originell…vielen Dank, lieber unbekannter Wichtel. Und ich entschuldige mich dafür, dass es bis zur Veröffentlichung so lange gedauert hat.

Contra Vorratsdatenspeicherung!

Nach dem heutigen Tag kann ich nur noch darauf bauen, dass viele Bürger an der Sammel-Verfassungsbeschwerde gegen die Vorratsdatenspeicherung teilnehmen. Im Anschluss daran setze ich mein ganzes Vertrauen in das Urteilsvermögen unserer Verfassungsrichter. Diese werden hoffentlich erkennen, welcher Irrsinn da auf uns Bundesbürger zukommt.

Falls dies auch nicht klappen wird, sehe ich wirklich schwarze Zeiten auf uns zukommen. Wirklich gut zusammengefasst, was gegen die Vorratsdatenspeicherung spricht, hat Jörg Hochwald in seinem Blog.

Auch wenn häufig von Mitmenschen hört, dass man ja nichts zu verbergen und darum mit der Speicherung der Daten auch kein Problem habe, denke ich mir immer nur, ob diese Leute eigentlich gar nicht wissen, was auf sie zukommt, oder es gar nicht wissen wollen. Wie auch immer ich kann nur sagen, dass jetzt noch Zeit ist, diesen Wahnsinn zu stoppen.

Anmerkung: Dieser Beitrag wurde mir im Rahmen der legendären Blogwichtelaktion, zu der der gute Hollemann aufgerufen hatte, geschenkt. Vielen Dank an dieser Stelle meinem noch unbekannten Wichtel…

Wichtlerius blogoensis

Blogwichteln

Diese seltsame Art gedeiht am besten in amorphen Grüppchen, die sich spontan im Herzen des Internets bilden. Sie besiedeln vor allem in der Vorweihnachtszeit fremde Blogs und treiben dort ihr mehr oder weniger amüsantes Unwesen. An sich sind sie völlig harmlos, aber das rasante Wachstum dieser possierlichen Tierchen erstaunt selbst erfahrene Forscher.

Kurz und knapp – ich bin auch dabei. Ich bin gespannt, was mir blüht, und freue mich darauf, für ein anderes Blog zu schreiben. Und wer´s noch nicht kennt: einfach ausprobieren!