Echo

Ach
wärst du nur, Echo, das Lied
der Prinzessin aus der eisigen
Wüste, die im kalten Licht des
Mondes entschwundene
Erinnerung.

Den Bogen deiner Brauen
malte ich mit Asche, die
zarten Federn deines Kleids.
Eingewoben in die Nacht
ist der Verheißung leiser
Hauch.

Ach
wärst du nur – Pfeil und Bogen,
Sinn und Schicksal, Telos und
Unendlichkeit:

Am Ende reine Glut.