Elija

Wandere, Prophet, wandere
und wäge Jahrtausende.
Dein Ruf durchschneidet
die Wüsten, geborgen
im Mondlicht auf
herbstlichen Seen.

Wandere, Prophet, wandere
und bewege Meere.
Dein Blick dringt
durch die Tiefen,
geleitet vom Schein
kristallner Frühen.

Wandere, Prophet, wandere,
so wie ein Baum wächst
Rinde um Rinde,
so wie ein Stein sich
entledigt der äußeren Hülle,
so wie ein Berg zufließt
der ewigen Bestimmung.