11.Mai

Der 11. Mai zeigt sich ja in diesem Jahr von seiner Schokoladenseite. Das kann nur bedeuten, dass die Aussichten für die nächsten zwölf Lebensmonate äußerst sonnig sind, auch wenn es mir im Moment einfach an Zeit fehlt, die wichtigsten Dinge strukturiert anzugehen – Steuererklärung, Fachliteratur, Lernstoff, um nur ein paar zu nennen. Vor einer Woche bekam ich die Mitarbeit an einem Nachschlagewerk zum Thema „Qualitätsmanagement“ angeboten, und der Fachartikel über ein ähnliches Thema harrt nach wochenlanger Schwangerschaft immer noch der spontanen Geburt. Ich wüßte schon, wie, aber im Moment fehlt mir einfach die Sicherheit für eine zufriedenstellende Skizze meiner Gedanken. Dennoch: meiner Expertise wird Gehör geschenkt. Und ich bekomme etwas mehr Geld – nicht viel, aber immerhin. Ich bin gespannt, wie das heutige Wellnessprogramm nach den letzten aufreibenden Wochen genau aussehen wird. Vorerst freue ich mich nur auf zwei ruhige und entspannte Pfingsttage.